SaSe14: Kleine Imageberatung für Ingo Appelt: Märtyrer werden leicht gemacht!

Da der Comedian Ingo Appelt (HP, Wiki) in SaSe12 nur en passant vorkam, bietet die Theaterkritik Bessere Welt, bessere Männer in der Saarbrücker Zeitung (SB) Anlass, ihn exklusiv zu thematisieren. Außerdem gibt sein erfolgreicher Auftritt (530 Zuschauer, ausverkauftes Haus) in dem vielleicht nicht jedem SaSe-Leser bekannten Örtchen Eppelborn Gelegenheit, Geografiekenntnisse zu vertiefen: Eppelborn ist eine Gemeinde im Landkreis Neunkirchen im Saarland mit etwas mehr als 17.000 Einwohnern (Quelle). 

Thema von Appelts Programm seien Männer, denen er durch Markierung gesellschaftskritischer Orientierungspunkte in schwerer Zeit beistehe. Die SB sieht „ein wenig Neid auf Dieter Nuhr durchblitzen“ – und hier kommt die SB-Kritik zum Deckungspunkt mit der von SaSe: Appelt sei neidisch auf Nuhr wegen dessen Nimbus als angeblicher „Hassprediger“ (vulgo: die auch in SaSe12 zitierte eine einzige Strafanzeige eines Muslims gegen den Komiker). Die Zeitung zitiert Appelt mit: „Nuhr Hassprediger? Was bin dann ich? Ich renne seit Jahren durch die Republik und beleidige alles, was nicht bei drei auf den Bäumen ist!“ (Quelle).


Einfach ran an den Speck?
Tipp von SaSe:  Herr Appelt braucht sich nur an die aktuell brisanten Themen wagen wie zum Beispiel Rechtsextremismus. Sicherlich beraten ihn die Ruhrbarone und andere Journalisten, die nicht nur als Hassprediger verleumdet, sondern konkret bedroht und auch physisch angegriffen werden, für die im Internet Todesanzeigen veröffentlicht wurden, gern! Hinsichtlich von Verleumdungsqualitäten und –quantitäten sowie dem konkreten Ausmaß der Bedrohung sollte sich ein Promi wie Appelt doch nicht nach unten (Dieter Nuhr) orientieren! Da ist mehr drin!
Ach, übrigens: Im Eppelborner Gemeinderat ist die für Kabarettisten ausreichend Angriffspunkte bietende Partei Alternative für Deutschland mit neun Prozent vertreten!

Es muss auch nicht unbedingt das Thema Rechtsextremismus sein, mit dem Satiriker/Komiker ihre privilegierte Situation bei gleichzeitig hoher medialer Reichweite gesellschaftlich fruchtbar machen:  Auch mit purer Zivilcourage, artikulierter Verfassungstreue, beides mündend in Sympathien für Flüchtlinge und Asylanten, erreicht man die von Appelt begehrten Labels … und mehr!  Guckst du hier und hier und hier.

Denn Appelt kann:

 

Copyright © 2019. Powered by WordPress & Romangie Theme.