SaSe61: „Lügenpresse“-Saat: AfD-Lynch-Mob gegen „heute-show“-Komedian Ralf Kabelka

Den SaSe-Lesern zur Kenntnis. Senflos. Mir fällt allmählich nichts mehr dazu ein: Am gestrigen Samstag begab sich Ralf Kabelka von der heute-show im Clownskostüm auf eine AfD-Demo in Berlin (5.000 Teilnehmer) gegen die liberale Flüchtlingspolitik der Bundesregierung. Von dem Auftritt existieren zwei Videos. Beim ersten hat Kabelka noch eine Clownperücke auf.

Das zweite Video dokumentiert die Lynchjustiz-Stimmung eindrücklich:

Die bisherigen Reaktionen von Satire und Kabarett auf die aktuellen Entwicklungen in dieser Gesellschaft halte ich für hilflos, blind(wütig) und mehrheitlich am Thema vorbei. Ein größerer Cluster unserer Kabarettisten befriedigt sich nach wie vor selbst mit den völlig ungefährlichen, dafür aber populistischen Themen Kapitalismuskritik und Antiamerikanismus. Oder schüttet auch noch Öl ins „Lügenpresse“-Feuer.

Es berichten über den Vorfall in Berlin (bisher): DerWesten, die Berliner Zeitung und adhoc-news, die verharmlosend von „Gegenwind“ faseln.

Präziser fasst es die HuffPo:

Es ist ein Zwischenfall, der viel aussagt über Pressefreiheit, über Toleranz und über Deutschlands Wutbürger im Jahr 2015: AfD-Sympathisanten haben am Samstag ZDF-Mitarbeiter und „heute Show“-Komiker Ralf Kabelka am Rande der Demonstration gegen die deutsche Flüchtlingspolitik in Berlin verbal attackiert.
(Huffington Post 07.11.15: Hier attackieren AfD-Demonstranten einen „heute-show“-Mitarbeiter)

Dem ZDF und dem heute-show-Redaktionsteam könnte man vielleicht vorwerfen, den Schuss noch nicht gehört zu haben? Kabelka völlig allein und nur mit dem Kamerateam auf so eine Veranstaltung zu schicken, ist mMn erschütternd naiv und verantwortungslos! Das hätte auch ganz anders ausgehen können. Diese gewalttätigere Option wird allein von dem beschwichtigenden Ordner verhindert, dessen Leistung auch die BZ ausdrücklich festhält.

Bei all dem Entsetzen über die Szene geht der obergeniale satirische Ansatz, im Clownskostüm bei einer AfD-Veranstaltung aufzuschlagen, leider unter. Aber genau das tut den „besorgten Bürgern“ sichtbar weh. Also muss lediglich der Rahmen „optimiert“ werden? Leider haben Satire und Kabarett für die kompetente Themenbewältigung derzeit kein qualifiziertes Personal!

Copyright © 2019. Powered by WordPress & Romangie Theme.