sTS20/20: Matratzen im Ummendorfer Gemeinderat oder nur Rauschpulver.com?

Satire

Heute Abend findet in Ummendorf eine sehr wichtige Gemeinderatssitzung statt (Avis der SchwäZ). Eine schon per Zeitungsartikel vorangekündigte Garnitur dort ist unter anderem ein Vortrag des Wehende-Robe-Anwalts Professor Dr. Andreas Staudacher zu – bitte lachen Sie nicht! – jetzt angeblich gefundener Rechtssicherheit der Bauplatzvergabe. So ein bisschen Rechtssicherheit täte vielen Familien in der kleinen Gemeinde im Landkreis Biberach, die derzeit wegen fehlender nicht bauen können, richtig gut. Also: ein prima Köder!

Vorgeschichte.

Die Satirikerin bietet den Ummendorfer Gemeinderäten für die heutige Sitzung noch das passende „Catering“ an und weist sie insbesondere auf das „frivole“ (Eigenwerbung) Angebot der Website Rauschpulver.com der Firma Sir Duke Robinson GmbH hin.

Vielleicht ist das Motto von  Rauschpulver.com „Weniger Drama!!! Mehr Schnaps!!!“ für den Ummendorfer Gemeinderat nicht nur heute genau das Richtige?
**

Ausschnitt aus Bildzitat Screenshot Rauschpulver.com, ein Internetangebot der Sir Duke Robinson GmbH, Geschäftsführer Mathias Heinzler, der wiederum langjähriger Geschäftspartner des Wainer Bürgermeisters Stephan Mantz sowie auch Geschäftsführer der Baupilot GmbH ist. Nein, die Dame hier ist (zum Schutz ihrer Person und der Bildrechte teilweise anonymisiert) ist sicherlich nicht die Ummendorfer Gemeinderätin Karin Schraivogel (CDU), die unter Umständen in der Gemeinderatssitzung heute Abend darüber entscheiden wird, ob diese Art Klientel jetzt Geschäftspartner der Gemeinde Ummendorf wird.

Ausschnitt aus Bildzitat Screenshot Rauschpulver.com, ein Internetangebot der Sir Duke Robinson GmbH, Geschäftsführer Mathias Heinzler, der wiederum langjähriger Geschäftspartner des Wainer Bürgermeisters Stephan Mantz sowie auch Geschäftsführer der Baupilot GmbH ist. Nein, die Dame hier ist (zum Schutz ihrer Person und der Bildrechte teilweise anonymisiert) sicherlich nicht die Ummendorfer Gemeinderätin Karin Schraivogel (CDU), die unter Umständen in der Gemeinderatssitzung heute Abend darüber entscheiden wird, ob diese Art Klientel jetzt Geschäftspartner der Gemeinde Ummendorf wird.

*

Mehr Matratzen in den Gemeinderat?
Der Ummendorfer Bürgermeister Klaus Reichert (CDU) wäre angesichts des exquisiten Niveaus seiner ausgesuchten Geschäftspartner gut beraten, für die Sitzung heute Abend auch für horizontale Ruhegelegenheiten zu sorgen. Denn die Präferenz von Mathias Heinzler, nicht nur Geschäftsführer der Firma Baupilot GmbH, sondern auch Geschäftsführer einer ganzen Reihe weiterer Unternehmen und insbesondere der Firma Sir Duke Robinson GmbH, ist folgende:

Denn Glück kann man nicht kaufen. Liebe auch nicht. ALKOHOL schon! Denn Wolke 7 ist auch nur Nebel und warum soll man von Luft und Liebe leben wenn es mit Sex im Rausch viel schöner ist. Wer einmal begriffen hat, dass alles doppelt so viel Spass macht, wenn einem nur halb so viel peinlich ist, den hindert wahrscheinlich nur eines daran völlig er selbst zu sein: Das Strafgesetzbuch. Also geht raus und seid verrückt. Alt werdet Ihr von alleine.
(Eigenwerbung der Website Rauschpulver.com, Sir Duke Robinson GmbH, Geschäftsführer Mathias Heinzler, der zeitgleich auch Geschäftsführer der Baupilot GmbH ist)

Wem das Strafgesetzbuch als letzte Barriere zur Selbstverwirklichung gilt, dem muss unbedingt die Verwaltung und das Management eins der kostbarsten Güter der Kommunen – Bauflächen – in die Hand gelegt werden! Die Satirikerin ist restlos davon überzeugt, dass Vertreiber und Promoter von Sex, Drugs und Alkohol die idealen Geschäftspartner von Kommunen sind, die nicht wissen, wie sie ihre Bauplätze rechtssicher vergeben können.

*
Von den Gemeindetagen dieses Landes frivol empfohlen
Unternehmer mit solchen Geschäftszweigen und Angeboten im Internet verdienen es mehr als alle anderen stocknüchternen Langweiler, vom Gemeindetag Baden-Württemberg den Bürgermeistern des Landes ausdrücklich als Ansprech- und Geschäftspartner zum Thema Bauplatzvergabe empfohlen zu werden.

Auch sehe ich jetzt den bemerkenswerten Bürgermeister von Wain, Stephan Mantz (Freie Wähler), übrigens auch ein Geschäftsführer der Firma Baupilot GmbH, in einem ganz neuen Licht. Meine Mama hat ja immer gesagt: „Sage mir, welchen Umgang du pflegst, und ich sage dir, wer du bist.“

Wie, Sie wissen nicht, wer Stephan Mantz ist? Das ist der BüM mit den kurzfristigen Textänderungen auf der Gemeinde-Homepage Wain – NACH entsprechenden Pressekontakten!

Möglicherweise wird es heute Abend voll im Ummendorfer Rathaus? Da bitte ich dann doch den Gemeinderat Ummendorf und ganz besonders den lieben Bürgermeister Klaus Reichert (CDU), die Definition von „voll“ des potentiellen neuen Geschäftspartners der Gemeinde zu beachten:
*

Ausschnitt aus Bildzitat Screenshot des Internetshops Rauschpulver.com der Sir Duke Robinson GmbH, Geschäftsführer Mathias Heinzler. Für die Gemeinde Ummendorf könnte es wichtig werden, diese Definition von "voll" (z. B. hinsichtlich von Baugebieten etc.) ihres möglicherweise neuen Vertragspartners zu kennen?

Ausschnitt aus Bildzitat Screenshot des Internetshops Rauschpulver.com der Sir Duke Robinson GmbH, Geschäftsführer Mathias Heinzler. Für die Gemeinde Ummendorf könnte es wichtig werden, diese Definition von „voll“ (z. B. hinsichtlich von Baugebieten etc.) ihres möglicherweise neuen Vertragspartners zu kennen?

Wow, das gibt eine Sause eine „abgefuckte Party“ heute Abend in Ummendorf!

*

Ausschnitt aus Bildzitat Screenshot Rauschpulver.com. Der Anbieter von "hocherotischer Stimmung" und "frivoler Unterhaltung" wird demnächst möglichrweise Vertragspartner der Gemeinde Ummendorf wie er jetzt schon Vertragspartner vieler deutscher Kommunen ist ... zum Beispiel von Immendingen!

Ausschnitt aus Bildzitat Screenshot Rauschpulver.com. Der Anbieter von „hocherotischer Stimmung“ , „frivoler Unterhaltung“ und „abgefuckten Partys“ wird demnächst möglichrweise Vertragspartner der Gemeinde Ummendorf … wie er jetzt schon Vertragspartner vieler deutscher Kommunen ist … zum Beispiel von Immendingen! Kein Wunder: Der Gemeindetag Baden-Württemberg empfiehlt diese Klientel ausdrücklich den Gemeinden.

*

Alles eins: Alkohol, Pornografie und Bauflächen!
Im Kontext dieser Akteure erhält auch der Spruch „Alles aus einer Hand“ eine völlig neue Bedeutung. Ob Alohol, Exzess, Sexismus, Erniedrigung von Frauen, Werbung für Pornoplattformen oder die Verwaltung von Baugebieten! Ihre diesbezüglichen Ansprechpartner werden von höchster Stelle empfohlen!
*

Ausschnitt aus Bildzitat Screenshot Rauschpulver.com, Mathias Heinzler

Ausschnitt aus Bildzitat Screenshot Rauschpulver.com, Mathias Heinzler

Wenn ich das richtig einschätze, weiß die SaSe-Leserschaft unter Umständen nicht, was „PornHub“ ist? Also bitte: Machen Sie sich gefälligst kundig. (So wie ich es auch tun musste.) Unternehmer, die auf eine große Pornowebsite verweisen, sind das werbende Umfeld der Klientel kommunaler Geschäftspartner wie der Gemeinden Ummendorf, Immendingen, Biberach, Reutlingen, Isny, Leutkirch, Meßkirch, Ostrach, Reutlingen, Schwäbisch Hall, Ulm, Wangen, Bad Rappenau …. Und und und.

Stopp, Stopp, Stopp: So – also alle diese Gemeinden – steht es zumindest auf der Homepage von Baupilot GmbH. Ob das stimmt, weiß ich nicht. Ein Ostracher Bürger etwa, der das Verwaltungsgeschehen konzentriert beobachtet, sagt mir gerade am Telefon, er habe noch nie von dieser Firma Baupilot gehört.

Bei der „abgefuckten Party“ heute Abend in Ummendorf mit Rausch und Sex wäre ich gern dabei. Also nur als Beobachter … Alles andere scheidet schon aus gymnastischen Gründen aus!

Vielleicht mag mir jemand eines dieser von Rauschpulver.com angebotenen Getränke mitbringen? Die Etiketten klingen doch sehr vielverspritzend?
*

Ausschnitt aus Bildzitat Screenshot Rauschpulver.com - das Getränkeangebot, bei dem insbesondere die Etiketten bestehen!

Ausschnitt aus Bildzitat Screenshot Rauschpulver.com – das Getränkeangebot, bei dem insbesondere die Etiketten bestehen!

*
Was meinen Sie: Tendieren die Ummendorfer Gemeinderäte eher zu „Porno Colada“oder doch eher zu „Sex with the Bitch“. „Bitch“ ist Englisch und übersetzt sich als „Hure“. Ich bin sicher, dass sich die Ummendorfer Gemeinderätin Karin Schraivogel (CDU) von solchen frauenverachtenden Sprüchen nicht angesprochen fühlen wird und gern einem aus Steuergeldern finanzierten Vertrag mit solchen Geschäftspartnern zustimmt. Solange sie sich vom „Beach“ fernhält?

Dieses kotzsexistische und patriarchale Munitionierungsangebot gehört dito zur Geschäftstätigkeit von Mathias Heinzler, dem langjährigen Geschäftspartner des Wainer Bürgermeisters Stephan Mantz.

Doch die Unternehmenswelt des Mathias Heinzer begrenzt sich keinesfalls auf bisher Geschriebenes. Mathias Heinzler bedeutet(e) neben der Sir Duke Robinson GmbH und der Baupilot GmbH auch Weihwasser GmbH alias Weihwasser Propaganda GmbH alias bTon-audio GmbH alias Heinzler Investment GmbH alias Heinzler Vertriebs GmbH alias Heinzler Produktions GmbH & Co. KG …  Hier breche ich die Aufzählung aus purer Zeitnot ab. Ich habe heute auch noch etwas anderes zu tun.

Wenn das nicht seriös ist, dann weiß ich aber auch nicht mehr?

Sprechen Sie doch vielleicht einfach mit den vielen Rechtsanwälten, die sich im Dunstkreis der Baupilot GmbH bewegen? (Und mir vermutlich demnächst eine Abmahnung schicken?) Auch der frühere Ulmer Oberbürgermeister Ivo Gönner gehört zu Heinzlers und Mantz‘ Geschäftspartnern und Werbetrommlern.

Ich bitte Sie: Bei so viel Honoratioren-Auftrieb fällt doch einfach die eine oder andere Bitch über die Tischkante. Oder nicht?

Vielleicht so: „Vertrauen Sie uns! Wir kennen wichtige Leute und werden sogar vom Gemeindetag Baden-Württemberg empfohlen!“

Okay, einen habe ich noch:
*

Ausschnitt aus Bildzitat Screenshot Rauschpulver.com: Keine Spekulationen, keine Unterstellungen, aber angesichts des Spruchs "Im Grund' genommen gehört's in den Mund genommen" erschlagen mich die Assoziationen zu der Frage, wie es zu all den vielen Empfehlungen und Persilscheinen von allen möglichen kommunalen Institutionen für diese Geschäftsleute kommt? Und war das nicht auch das Arbeitsethos von Monika Lewinsky? Wie soll ich bloß die Presseanfrage an Ivo Gönner zu diesem delikaten Aspekt formulieren?

Ausschnitt aus Bildzitat Screenshot Rauschpulver.com: Keine Spekulationen, keine Unterstellungen, aber angesichts des Spruchs „Im Grund‘ genommen gehört’s in den Mund genommen“ erschlagen mich die Assoziationen zu der Frage, wie es zu all den vielen Empfehlungen und Persilscheinen von allen möglichen kommunalen Institutionen für diese Geschäftsleute – Baupilot GmbH –  kommt? Und war obiger Spruch nicht auch das Arbeitsethos von Monika Lewinsky? Wie soll ich bloß die Presseanfrage an Ivo Gönner zu diesem delikaten Aspekt formulieren?

1 Kommentar

Hast Du etwas zu sagen?

[…] mehr über BAUPILOT und Heinzler Investment wissen möchte, findet in Karin Burgers Blog SatireSenf höchst interessante […]

Copyright © 2020. Powered by WordPress & Romangie Theme.