Tag Archiv:Antje Hildebrandt

TS60/15: Witzeklau + Martina Hill + Denkfunk-Diskussionskultur + Der Apple-Stinkefinger

+++ „Der Freitag“ analysiert den „Witzeklau“ der „heute-show
SaSe hatte den Vorgang als solchen in TS56/15 gemeldet: Die Redaktion der Satirezeitschrift Titanic wirft der ZDF heute-show Witzeklau vor. Simon Schaffhöfer hat sich auf Der Freitag den „Tatvorwurf“ etwas genauer angesehen und zweifelt: Witzeklau in Zeiten des Schwarmhumors. Hinzu kommt, dass das ZDF inzwischen bei Twitter einen Clip von Philip Simons Nate Light hochgeladen hat, in dem zum Beispiel der „Katar-Gag“ auch schon vorkam … noch vor der Titanic!
Die en passant an der heute-show geübte Kritik sitzt: Die Sendung sei groß darin, flache Witze aus boulevardesken Assoziationen zu bauen.  Weiterlesen

SaSe7: Die Zwillingskritiken zur Kebekus-Premiere in Die Welt und in der Stuttgarter Zeitung

Auf gar keinen Fall ist es eine geschickte Täuschung des Lesers. Nie nicht. Auch wenn die beiden Fernsehkritiken von der bekannten Journalistin Antje Hildebrandt zur Premiere von PussyTerror TV (vgl. SaSe5, SaSe6) in Die Welt am 22.03.15 und in der Stuttgarter Zeitung vom 22.03.15 – nach SaSe-Meinung – inhaltlich nahezu identisch sind.

Natürlich wird der Leser nicht getäuscht, wenn er zuerst die Kritik in Die Welt liest mit der Überschrift „Von einem muss Carolin Kebekus die Zunge lassen“ und danach eine Kritik mit der Headline „Pussy Terror TV mit Caroline Kebekus: Verschenkte Steilvorlagen" in der Stuttgarter Zeitung.  Von einem kompetenten Zeitungsleser darf man erwarten, dass er die Autorenschaft für beide Besprechungen sofort erkennt und sich darüber im Klaren ist, dass eine Journalistin nicht zu unterschiedlichen Einschätzungen gelangt, nur weil sie den Artikel an zwei große Zeitungen verkaufen kann. 

Weiterlesen

Copyright © 2019. Powered by WordPress & Romangie Theme.