Tag Archiv:„Be Deutsch“

TS67/16: Die schwankenden Relevanzgrade von Satire

+++ Computerexperten loben „Postillon“
Das Fachmagazin Chip lobt den Postillon für eine Satire über Windows10 und die dabei zur Anwendung gelangenden Marketingmethoden mit Belästigungsqualität von Microsoft. Bei der Gelegenheit bietet das Magazin auch seinen Upgrade-Stopper an.


+++ Realsatire.de muss sich jetzt schon abgrenzen!
Das erst in wenigen Tagen online gehende Portal Realsatire.de muss sich jetzt schon von der „Real“-Satire abgrenzen.

*

Grafik es Facebook Realsatire.de

Grafik ex Facebook Realsatire.de; Foto: Bernd Schulz

Immerhin wird der Start des mit Spannung erwarteten Portals, das aber schon auf Facebook aktiv ist und damit selbst realsatirisch tätig, für den 25. Mai 2016 angekündigt.
WusstenSie übrigens, dass Wolfgang Schäubles Wahlkreisbüro in Offenburg nicht barrierefrei zugänglich ist?

Senf: Schade! Gerade wollte ich ihn besuchen …

Weiterlesen

TS42/16: Erdogan-Satiren und die rätselhaften Reaktionen des ZDF

+++ „Meedia“: Die besten Aprilscherze
Der Mediendienst Meedia stellt die „besten“ Aprilscherze des Jahres 2016 übersichtlich zusammen. Wirkliches Format zu dieser ausgeleierten Scherz-Gelegenheit zeigt nur der Postillon.


+++ Jan Böhmermanns Rammstein-Parodie zur Flüchtlingskrise
Der neue Coup von  Jan Böhmermann heißt „Be Deutsch“ und wird von Meedia als „Song zur Lage der Nation anno 2016“ gelabelt.

Der ZDF-Comedian hält der aufgeregten Republik in typischer Manier in einem vierminütigen Videoclip den Spiegel vor: In der Flüchtlingskrise zeigt der vermeintlich so liberale Deutsche plötzlich eine hässliche Fratze. Mit „Be Deutsch“ gelingt Böhmermann im Rammstein-Sound eine zeitgeistige Satire, die sofort viral geht.
(Meedia 31.03.16: „‚Be Deutsch‘: Jan Böhmermann sprengt das Internet mit Rammstein-Parodie zur Flüchtingskrise„)

Der Song ist voller zeitgeschichtlichem Name-Dropping von Frauke Petry bis Donald Trump. Der Clip sei sofort viral gegangen und habe innert 12 Stunden schon 300.000 Abrufe bei YouTube gezogen.

*

 

+++ Jan Böhmermanns Schmähgedicht über Erdogan
Böhmermann und Neo Magazin Royale sorgen aber gleich noch für eine weitere Meldung. Denn der erfolgreiche Entertainer hatte dem Skandal um Erdogan und den Satire-Song von extra3 einen draufgesetzt mit einem Schmähgedicht, in dem der türkische Präsident aufs Übelste beleidigt wird.
Hinweis: Dieses Schmähgedicht ist online nicht mehr verfügbar. Meedia erklärt in einem Update des Artikels, dass die betreffende Neo-Magazin-Royale-Sendung inzwischen vom ZDF aus der Mediathek entfernt wurde ebenso wie das Gedicht bei YouTube. Was ist da los? Weiterlesen

Copyright © 2019. Powered by WordPress & Romangie Theme.