Tag Archiv:Beate Zschäpe

TS159/15: Kebekus upgraded + Opfer verhöhnt + Satiriker stillos + Ehemänner missbraucht

+++ „PussyTerror-TV“ ab 2016 im ARD-Hauptprogramm
Die ARD teilt es der Presse mit: 2016 wird die WDR-Comedyshow PussyTerror-TV mit Carolin Kebekus (vgl. auch SaSe5, SaSe6, SaSe13) ins Hauptprogramm übernommen. Es berichten: Meedia + DWDL + Quotenmeter + TV-Wunschliste.
Das hebt die Frauenquote des deutschen Fernsehkabaretts!


+++ Satire-Reaktionen auf die Zschäpe-Erklärung
Was Beate Zschäpe sich da am vergangenen Mittwoch im NSU-Prozess in München mit der von ihrem Anwalt verlesenen Erklärung geleistet hat, erinnert mich an: „Und die Straße stand auf und schlug mir mitten ins Gesicht!“. Die Satire reagiert. Vorneweg der einmalige Postillon mit: Beate Zschäpe: Nach ihrer Aussage heiliggesprochen.
Der stern hat sich dankenswerter Weise der Mühe unterzogen, einen Überblick über die satirischen Reaktionen auf die gewaltaffine Straße zusammenzustellen. Offensichtlich kam es schon während der Verlesung im Gerichtssaal zu Lachern, etwa an der Stelle „Ich war entsetzt, dass sie [i. e. die zwei Uwes] erneut gemordet hatten“. Weiterlesen

SaSe13: TV-Kritik PussyTerror TV 18.04.15: Zschäpe-Parodie und EMMA als Pussy des Monats

„Da ist noch Luft nach oben“ diagnostizierte der SPIEGEL in seiner Fernsehkritik zur ersten Folge der zunächst nur auf drei Sendungen konzipierten neuen Show PussyTerror TV mit der Power-Comedienne Caroline Kebekus im WDR (siehe auch: SaSe5, SaSe6, SaSe7). Diese Luft wurde in Folge 2 am 18. April 2015 (Mediathek) wie folgt gefüllt: Stargast Katrin Bauerfeind, die auch Kebekus‘ Partnerin in drei Einspielern war und zum Schluss der Sendung eine beeindruckende Vorstellung ihres Könnens als Saxophon-Spielerin gab.  Als weiterer Gast war der 1Live-Moderator Ingmar Stadelmann angekündigt. In der in Süddeutschland zu empfangenden Sendeversion allerdings kam er nicht vor?  Weiterlesen

Copyright © 2019. Powered by WordPress & Romangie Theme.