Tag Archiv:Harald Schmidt

TS53/16: Letzter Aufruf zu Kommentaren #Böhmermann

+++ Kazim Akboga löscht Böhmermann-Videos
Der türkisch-stämmige Kabarettist und Satiriker Kazim Akboga hatte etwas riskiert und auf Facebook einen Song zur Causa Böhmermann veröffentlicht. Die darauf erfolgenden Kommentare veranlassten ihn dann zu einem weiteren Video. Kurz darauf hat er beide gelöscht, wie er auf Facebook erklärt:

Ich habe die Videos gelöscht, weil ich Angst bekommen habe. Ich wollte die Sache etwas auflockern, habe jedoch das Gegenteil bewirkt. Ich will kein Öl ins Feuer gießen und die Sache so schnell wie möglich vergessen. Ich bitte um euer Verständnis.
(Facebook Kazim Akboga Posting 17.04.2016)

Grundgütiger: Akboga wollte  … „die Sache etwas auflockern“???
Es berichtet: Die Welt.


+++ Palfrader #böhmermann: So geht man in Österreich mit Satire um
Der gottbegnadete österreichisch Satiriker Robert Palfreder nimmt auf Facebook Stellung zur Causa Böhmermann und erinnert an einen parallelen Fall 2013, als der Staatsanwalt wegen einer Satire auf den niederösterreichischen Landeshauptmann Erwin Pröll gegen Palfrader ermittelte – und das Verfahren einstellte. Quelle. Weiterlesen

SaSe85: „Mann, Sieber!“: Kabarett in, aus, mit und für die Zwangsjacke

[eine satirische TV-Kritik]

Am Zeitungskiosk können Medienkonsumenten selbst entscheiden, ob sie das Springerblatt DIE WELT kaufen möchten, in dem dann möglicherweise Artikel über das demokratieverzehrende Phänomen AfD stehen, verfasst von einem Redakteur, der sich dieser Anführungszeichenpartei als PR-Berater angedient hat. Im öffentlich-rechtlichen Fernsehen haben sie diese Wahl nicht. Dort finanzieren sie ungefragt eine Kabarettsendung mit, deren Satiriker auf offene Bühne verzweifelt versuchen sich aus ihrer Zwangsjacke zu befreien. Der tatsächlichen und der ideologischen.

*

Ausschnitt aus Bildzitat Screenshot ARD-Mediathek "Mann, Sieber!" vom 16.02.2016: Der Kabarettist Christoph Sieber ist die gesamte Sendung hindurch mit seinem Jackett beschäftigt, das ihn deutlich sichtbar massiv einschnürt und die Blutzufuhr nach oben stranguliert.

Ausschnitt aus Bildzitat Screenshot ARD-Mediathek „Mann, Sieber!“ vom 16.02.2016: 

*

Christoph „der Versieber“ (copyleft: Schroeder)  ist die gesamte Sendung über damit beschäftigt, an seinem viel zu engen Jackett herumzunesteln, es zu befummeln und zu befingern. Er knöpft es auf. Er knöpft es zu. Er zerrt an den Rändern. Er fasst sie zusammen. Er lässt sie fahren. Der Stoff spannt zum Gotterbarm und nimmt ihm die Luft zum Atmen. Und das Licht zum Denken. Weiterlesen

TS156/15: Schmidt-Hammer + Tränen-Satiriker + Rönne-Rotz + Uthoff-Niveau + Weitfortistan

+++ Harald Schmidt wird „Tatort“-Kriminaloberrat Schöllhammer
Der Süden (SWR) darf krimitechnisch kompensieren. Nach dem Verlust des Bodensee-Tatorts ist jetzt Entsatz mit Humorpersonal in Sicht. Harald Schmidt mimt den Kriminaloberrat Schöllhammer, Chef des neuen Tatort-Teams Eva Löbau (als Franziska Tobler) und Hans-Jochen Wagner (als Friedemann Berg) am Tatort Freiburg. Die Dreharbeiten sollen 2016 beginnen. Die weitgreifenden Auswirkungen dieser Starbesetzung thematisiert ein Tweet von Daniel Fiene auf Twitter: „Stell dir vor, du wirst Tatort-Kommissar und keiner bekommt es mit, weil Harald Schmidt dein Chef wird.“ Mehr bei Meedia.

Senf: Schmidt mit seinem zu erwartenden Zynismus kann nur eine Bereicherung der zuletzt etwas eintönig gewordenen Humorpalette des Tatorts werden. Die ewige Kabbelei zwischen dem immer fetter werdenden Kommissar Thiel (Axel Prahl) und Professor Börne (Jan Josef Liefers) in Münster geht einem mir allmählich auf den Keks. Weiterlesen

TS52/15: Bananenjustiz + Schuh passt + Lügen-Satire + Dietrich Krauß + Göttlicher Schalk

+++ Bananenjustiz: Hassprediger ja, Rabauke nein?
Am satirischen Themenrand gefischt, sei diese Meldung aufgegriffen:  Im Sommer 2014 hatte der Nordkurier über einen Jäger berichtet, der ein totes Reh an der Anhängerkupplung seines Wagens über die Landstraße geschliffen hatte: hier. Dabei verwendete der berichtende Journalist den Begriff „Rabauke“. Das gefiel dem Jäger nicht, der deshalb Strafantrag gegen den Redakteur stellte.  Weiterlesen

Copyright © 2019. Powered by WordPress & Romangie Theme.