Tag Archiv:REMO e. V.

TS06/18: VORBEHALTLOS: Öffentliche Prostitution in Ostrach

Nachdem die transparenzallergischen Machthaber der Gemeinde Ostrach die vergangenen Monate damit verbracht haben, unter Verwendung von Steuergeldern (REMO-Projekt) einen Kleinkriminellen zu verherrlichen  (die Lokalpresse jubilierte), hat der moralische Niedergang in DER Massentierhaltungsgemeinde im Landkreis Sigmaringen im September 2018 einen neuen Höhepunkt erreicht. Die Gemeinde Ostrach prostituiert sich ab sofort VORBEHALTLOS. Näheres – gar köstlich pointiert – lesen Sie bitte hier.

Mit durch andere Dekadenzszenarien allüberall in der Republik geschmälerter Spannung ist abzuwarten, ob eine derart schamlose Akquise dieser besonders fanatischen Glaubenskrieger einer Welt verzehrenden Wachstumsideologie das addressierte Klientel überzeugen kann. Werden Rheinmetall und/oder Heckler-Koch, die steuervermeidenden und tarifflüchtigen amerikanischen Großkonzerne, Umweltverschmutzer, atomare Wiederaufbereiter oder wenigstens die Pornoindustrie diesem Angebot widerstehen können?
Zuverlässig, kritisch und unterhaltsam erfahren Sie das mit Sicherheit auf dem SOFA!

Copyright © 2018. Powered by WordPress & Romangie Theme.