Tag Archiv:Sigmaringen

SatBur5: Flüchtlinge Sigmaringen: Der entführte Fußball in ehrlicher Haut

Bezug: Am 18. November 2015 zitierte die Schwäbische Zeitung unter der Überschrift „Spuckattacke eines Flüchtlings erschüttert Frau“ diverse Anwohner-Stimmen zu der Flüchtlingsunterbringung in der Graf-Stauffenberg-Kaserne in Sigmaringen. Der Artikel enthält folgende Passage:

Einer anderen Familie aus dem Ziegelesch ist ein Fußball aus dem Garten gestohlen worden. „Unser Sohn machte uns darauf aufmerksam, dass er seinen Lederball vermisst“, sagt die Mutter, die anonym bleiben möchte. Den Ball hatte sie im Mai bei Aldi gekauft. Den gab’s nur für ein paar Tage, deswegen konnten ihn die Flüchtlinge nicht selber kaufen, erzählt die Mutter. Der Junge bekam seinen Ball wieder, weil der Vater ihn zurückholte. „Mein Mann hat den Ball wiedererkannt, als eine Gruppe von Männern auf dem Weg vom Bolzplatz bei uns vorbeikam.“ Er hat sie angesprochen und gefragt, woher sie den Ball haben. Daraufhin entschuldigten sich die Flüchtlinge und gaben den Ball zurück.
(Schwäbische Zeitung 18.11.15: „Spuckattacke eines Flüchtlings erschüttert Frau“; Hervorheb. SaSe)

Einen Tag später fand in der Sigmaringer Stadthalle eine Bürgerversammlung zum Thema Flüchtlinge statt (Berichterstattung Schwäbische Zeitung, Südkurier).
Weiterlesen

Copyright © 2017. Powered by WordPress & Romangie Theme.