Tag Archiv:Stefan Waghubinger

SaSe87: Stefan Waghubinger verlässt „Denkfunk“ ohne das leiseste Servus

In der (völlig unverbindlichen) SaSe-Werteskala (aufsteigend) Comedian – Kabarettist/in (als Beruf, nicht aus Berufung) – satirischer Künstler rangiert Stefan Waghubinger im komfortablen Künstler-Segment. Anders als Berufsausübende ist er umwerfend glaubwürdig. Er hat eine Botschaft und die hat er weder von Global Change Now e. V. noch von einem anderen Ideologielieferanten mit Copy & Paste in seinen künstlerischen Output eingepflegt. Bestes Beispiel ist dieser Ausschnitt aus einem Auftritt auf der Kulturbörse Freiburg 2016.

*

*

Sofort fällt der Konnex von der Politik zum Privaten auf! Ein durchgehendes Phänomen bei dem Künstler mit dem (für mich unwiderstehlichen) österreichischen Charme. Diese Verbindung upgradet seine Inhalte von der politisch (korrekten) Botschaft zur persönlichen Relevanz für den Zuschauer. Weiterlesen

SaSe27: TV-Kritik „3. Stock links. Die Kabarett-WG“ vom 18.06.2015: Die Zynismen des Pflegenotstands verbalisiert!

Die vom Bayerischen Rundfunk produzierte Sendung 3. Stock links. Die Kabarett-WG ist ein satirisches Expermimentalformat, das es so bisher im  öffentlich-rechtlichen Fernsehen nicht gab.  Die Selbstbeschreibung des Senders trifft in diesem Fall zu:

In der Kabarett-WG treffen messerscharfes Politik-Kabarett auf Comedy und Sitcom, Leidenschaft auf verkifftes Phlegma, Analyse auf pure Emotion.
(Quelle)

Weiterlesen

Copyright © 2019. Powered by WordPress & Romangie Theme.