Tag Archiv:Germanwings-Katastrophe

TS11/15: Postillon pointiert treffend den Absturz des Journalismus in Seyne-les-Alpes

Der Satireblog Postillon arbeitet das bundesweite Entsetzen über das Versagen des Journalismus im Kontext mit der Germanwings-Flugzeug-Katastrophe in die Satire „Sensationsreporter bedauert, nicht live in der abgestürzten Maschine gewesen zu sein“ ein. Dabei bezieht sich Stefan Sichermann sowohl auf den medienkritischen Artikel „Absturz des Journalismus“ (Pflichtlektüre zum Thema!) auf Bildblog.de von Stefan Niggemeier & Co. wie auch auf den inzwischen netzweit bekannten anrührenden Appell auf Facebook Betroffener in Haltern am See.
Nicht Referenztext von Sichermann, aber nach SaSe-Meinung eine der besten Reflektionen zum Thema kommt von Christopher Lesko bei Meedia: "Trauern in Live-Tickern? Medien und der Flugzeugabsturz".

TS9/15: Mehrere Satire-Sendungen wegen Germanwings-Katastrophe abgesagt

Nicht nur das öffentlich-rechtliche, auch das Privatfernsehen reagiert sensibel auf die unfassbare Flugzeugkatastrophe in den französischen Alpen. Pro7 und Stefan Raab hatten TV total am Dienstag abgesagt ebenso wie das ZDF seine Top-Kabarett-Sendung Die Anstalt (Quelle). Ausweichtermin für Claus von Wagner und Max Uthoff sei der kommende Dienstag, 31. März 2015, zur gewohnten Zeit (Quelle).

Am Donnerstag (26.03.15) fielen sowohl extra3 (ARD) wie auch das ZDF Neo Magazin Royale aus (Quelle). Das allerdings ist inzwischen in der ZDF-Mediathek verfügbar.

Auch die morgige (28.03.15) ZDF heute-show wird ausfallen, wie die Augsburger Allgemeine und weitere Medien (z. B. hier) melden. Der Bayerische Rundfunk dagegen strahlte gestern Abend seine Kabarett-Sendung Schlachthof aus (Mediathek).

Copyright © 2019. Powered by WordPress & Romangie Theme.