TS129/15: Nu(hr) bescheuert + Konsequenz + Bento-Galama + Verlust

+++ Bescheuert: Dieter Nuhr schimpft über Facebook
Die Medienpräsenz von Dieter Nuhr ist wirklich bemerkenswert. Nach meinem subjektiven Empfinden berichten die klassischen Medien über keinen anderen Satiriker so häufig wie über Dieter Nuhr. Dabei geht es fast immer um irgendeinen Ärger, den Nuhr mit X hat – mit Moslems, mit dem stern, mit Rechts-Satirikern etc. Jetzt rechnet er bei Focus online mit den Facebook-Usern ab: „Wie ein Schulhof!“ Und warum geht er dann dorthin – auf den Schulhof, fragt sich der mit Hirn Beglückte? Der Focus-Artikel enthält die Antwort: Er empfindet es als „blanke Notwendigkeit“, bei Facebook mitzumachen.
Was für ein Quatsch! Dümmer als Nuhr sind nur noch seine (FB-)Fans, die dem Selbstdarsteller ohne Botschaft immer noch hinterherlaufen, auch wenn er sie beschimpft. Wie bei Sado-Masos dahoim!
Auch Die Welt interviewt den Meister der Selbstinszenierung – anlässlich der diese Woche startenden neuen Kabarett-Sendung Nuhr ab 18. Es ist ein sehr ausführliches Gespräch, in dem Nuhr seine – stets unerträglich selbstgefällige – Sicht auf Gott & Lotte verrät. Weitere Berichterstattung im Kontext der neuen Sendung: Inforadio + Neue Osnabrücker Zeitung + T-online.


+++ Offtopic: „Ordnungsamt“ macht dicht und turnt vor

Da kann man nur den Hut ziehen: Die Betreiber des wichtigen politischen Facebook-Accounts „Ordnungsamt“ ziehen ihre Konsequenzen aus einer Einsicht, die sich schon anderen Systemkritikern mitgeteilt hat (z. B. der Kabarettistin Christine Prayon in Die-AnstaltAuftritt vom 26.05.2015):

Wenn es eine Plattform gibt die primär für die Endsolidarisierung, Spaltung, Endsozialisierung und Radikalisierung der Gesellschaft verantwortlich ist, dann trägt diese den Namen facebook. Und daran wird auch ein Justizminister, der eigene Interessen verfolgt, nichts, aber auch rein gar nichts ändern. Hier sind uns zu viele Hater und Verwirrer und unser Eindruck ist, der Hass und die Verblendung färben ab, es bleibt was kleben. Darauf haben wir kein Bock, Teil dieses neuen großen Ganzen zu sein und sagen hier, bis auf die nachfolgend drei Beiträge:
Vielen Dank – Schöne Zeit!
(Facebook Ordnungsamt, Thread vom 07.10.2015; Hervorhebg. SaSe)

Genau so ist es! Deshalb ist jeder Systemkritiker, Satiriker, Kabarettist und sonstiger Erklärbär, der Facebook nutzt, per se Teil des Problems, das zu lösen er vorgibt – und mithin unglaubwürdig.


+++ Nervig: Das @bento_is_hip-Galama
Ich habe keine Lust, den albernen Affentanz beim SPIEGEL zur Sperrung und dann wieder Freigabe des Satire-Twitter-Accounts @bento_is_hip überhaupt nur nachzudenken, geschweige denn nachzuerzählen. Eine gute Zusammenfassung zu dem quälenden Galama findet sich bei Meedia (ältere Berichterstattung dort) + Stuttgarter Zeitung.


+++ Frank-Markus Barwasser gibt „Pelzig hält sich“ auf
Na, prima: Noch einer der Besten geht von Bord. Meedia berichtet, dass Frank-Markus Barwasser seine geniale Sendung Pelzig hält sich im neuen Jahr nicht mehr fortsetzen werde. Nach insgesamt 18 Jahren Pelzig-Talk möchte er sich Neuem zuwenden. Auch Barwasser spricht – wie schon Volker Pispers – von einer „kreativen Pause“. Grundsätzlich soll die Kunstfigur Pelzig aber weiter bestehen. Erklärung dazu auf Barwassers Homepage.

Senf: Mit dieser Meldung piekst Barwasser in mein ohnehin luftarmes Schlauchboot eines sich in jüngster Zeit massiv verstärkenden Pessimismus hinsichtlich des deutschen Kabaretts. Volker Pispers macht Pause. Georg Schramm ist ohnehin weg vom Fenster. Hagen Rether tritt kaum noch im Fernsehen auf (analoge Alternativen). Dafür Dieter Nuhr nur noch; bei der ARD derzeit wöchentlich! Und Christine Prayon viel zu selten. Der Nachwuchs scheint überwiegend unpolitisch (vgl. Nuhr ab 18 am 15.10.15). Und der „Rest“ der politischen Kabarettisten lässt sich ohne Not in einer intransparenten, undemokratischen und zensierenden Orga D(d)enkfunk mit unklarer Agenda gleichschalten. Und das alles in Zeiten, in denen Kabarett mehr denn je gebraucht wird. Ganz klar: #KabarettistischerLandesverrat!

Da die Pelzig-hält-sich-Videos nicht zum Embedden freigegeben sind (auch so’n ÖRF-Blödsinn), nehmen wir ersatzweise Hagen Rether für die visuelle Inventarisierung dieser Meldung.

 

Copyright © 2020. Powered by WordPress & Romangie Theme.