SaSe2: Stinkefinger-Affäre (2): Postillon

Nachdem die inzwischen schon zu „Finger-Gate“ hochgejazzte Geste des heutigen griechischen Finanzministers Yanis Varoufakis aus seiner vorministeriellen Zeit die Leitmedien gut beschäftigt (z. B. ZEIT online, Süddeutsche.de, taz, Bild, N24), schwächeln die Reaktionen aus der Satire-Welt noch etwas. Das spricht für diese!

Als nächstes tritt an: der Satire-Blog Postillon am 17. März 2015 mit: Varoufakis stellt klar: „Ich habe gar keinen linken Mittelfinger“. Doppelte ironische Drehung: ein betont manipulierter Screenshot, allerdings nicht aus dem eigentlichen Video der Konferenz in Zagreb 2013. 

(Ausschnitt aus Bildzitat Screenshot Satire-Blog Postillon 17.03.2015: "Varoufakis stellt klar: "Ich habe gar keinen linken Mittelfinger")

Der satirische Dolch hier zielt auf Varoufakis selbst und den Manipulationsvorwurf. Die Instrumentalisierung des Filmschnippsels in einer der prominentesten Politik-Talksendung des Öffentlich-Rechtlichen und die nicht ausreichende Kontexterklärung sowie deren gravierende Folgen (vgl. TS6/15) werden satirisch nicht aufgegriffen und ausgebeutet.

Copyright © 2020. Powered by WordPress & Romangie Theme.