Tag Archiv:Ingrid Dressel

SaSe42: Mit Buddha wär das nicht passiert: Ingrid Dressel verhilft zur inneren Sammlung

Können wir mal eine Pause machen in dem derzeit eskalierenden Moralistenwettstreit welt-, bundes- und GÖP-weit? Eine Pause im Contest, wer angesichts der entsetzlichen Flüchtlingskatastrophe die „mutigeren“ Statements raushaut und angesichts der politischen Herausforderungen die moralisch korrektere Perspektive pflegt.
Den für heute geplanten SaSe-Artikel über „kabarettistischen Populismus“, der den Rechten die Wahl der Waffengattung überlassen und sich mit Rassisten und Kriminellen in den Verbalinjurien-Wettstreit begeben hat, stelle ich zurück. Vielleicht finden sich Inspirationen zu Lösungen im völlig banalen Alltag?

Daran zumindest erinnert freundlich, leichtfüßig und wohltuend Ingrid Dressel in ihrer Satire Mein nächster Mann heißt Buddha. Die findet der Satirefreund nicht etwa auf den einschlägigen Satire-Blogs und Facebook-Accounts, sondern völlig unspektakulär und verträumt auf Lokalkompass.de. Weiterlesen

Copyright © 2020. Powered by WordPress & Romangie Theme.