TS82/20: SchwäZ kaputt? Kritischer Bericht über das Landratsamt Biberach!

Schwer zu glauben: Ein SchwäZ-Artikel, der tatsächlich einmal die Sorgen und Nöte der Bürger aufgreift – ohne das Alles-ist-gut-Statement eines zu würgenden Verantwortungsträgers? Pfingsten macht’s möglich: In erzählerisch mitnehmender Schreibweise berichtet die gerade eben erst von der Volontärin zur Redakteurin aufgestiegene Sybille Glatz vom unterhaltsamen Leidensweg des Dettinger Amtsschimmel-Opfers Hella Heidrich.

Die hatte ein völlig banales Anliegen an die KFZ-Zulassungsstelle des Landratsamts Biberach. Dort wollte sie namens und im Auftrag ihres berufstätigen Sohnes einen Pferdeanhänger ummelden. Null Chance! Drei Mal fuhr die Dame den 30 Kilometer weiten Weg von Dettingen nach Biberach. Anders als obstinate Bloggerinnen zeigte sie in der Begegnung mit diesem Amt auch durchaus Kooperationsbereitschaft. Es hat alles nichts genützt. Welche Dokument, Belege, Beweise sie auch immer heranschleppte, vorlegte und beibrachte: Der besagte Anhänger ist bis heute nicht umgemeldet. Inzwischen ist Hella Heidrich auf demselben Kooperationslevel wie diese Redaktion angekommen. Sie hat ihrem Sohn dem Kram vor die Füße geworfen und mit der felsenfesten Überzeugung: „Ich fahr da nicht mehr hin!“

Aber: Als sogenannter „Einzelfall“ geht so etwas noch allemal durch – bei Zeitungsredaktionen wie der SchwäZ. Die Berichterstattung legt den Finger (noch nicht?) in die strukturelle Wunde. Trotzdem nehmen wir es als guten Anfang?
*

Interessanter Leserkommentar
Mein besonderes Interesse findet ein Leserkommentar von Wibke L. unter dem Artikel:

Wibke L.
31.05.2020 (08:13 Uhr)
Die lieben LANDRATSÄMTER… Bin gehbehindert, durch Verkehrsunfall mit einem GdB von 100%! Ich soll nicht viel gehen (mit Rollator), weil sich eine Fehlstellung und eine Überstreckung ergeben haben. Aber das aG, für die Benutzung eines Behinderten Parkplatzes, wird mir wdh. verweigert. => Darum streiten wir jetzt vor dem Sozialgericht!
(Schwäbische Zeitung 31.05.2020, Leserkommentare unter: „Richtig wütend: Diese Erfahrungen mit der Zulassungsstelle musste eine Frau machen“;; Hervorhebg. K. B.)

„GdB“ ist eine Kategorie bei Schwerbehinderungen und bedeutet „Grad der Behinderung“. Mit einem „GdB von 100 %“ hat der Betroffene das Maximum erreicht.

Wibke L.s Kommentar reißt einen weiteren potentiellen SaSe-Berichtskrater auf. Dabei geht es um den schon in einem SchwäZ-Artikel von 2017 thematisierten Skandal, dass einige Landratsämter in Baden-Würtemberg selbst Schwerbehinderten – daselbst das Landratsamt Sigmaringen – den „Parkausweis für Personen mit Behinderungen in der Europäischen Union“ vorenthalten. Im 2017 berichteten Sigmaringer Fall handelt es sich um einen Mann mit amputiertem Unterschenkel, dem dieses wichtige Dokument vom Versorgungsamt Sigmaringen verweigert wurde. Denn in Sigmaringen erhalten – zumindest zum Stand der Berichterstattung 2017 – selbst Unterschenkelamputierte keinen blauen Parkausweis.

Der allein aber berechtigt Menschen mit Schwerbehinderung zur Nutzung von Behindertenparkplätzen.

Erst nach drei Jahren Kampf und nach Einschaltung der Gerichte erhielt der schwerbehinderte Mann aus Mengen dann endlich das begehrte Dokument (Quelle).

Wibke L. schreibt in ihrem Leserkommentar von einem laufenden Verfahren zu ihrem Fall vor dem Sozialgericht.

Attention Wibke L.: Es würde mich sehr freuen, wenn Sie mit dieser Redaktion Kontakt aufnehmen könnten. Gern würde ich darüber berichten!

Siehe zum Thema auch: HInfo17: Fesselnde Barrierevielfalt im Landkreis Sigmaringen: Nicht gerade Euerbach, aber weit weg vom Gesetz. Dem Hörensagen nach soll dieser Artikel dazu beigetragen haben, dass beim Umbau des Feuerwehrhauses in meiner Heimatgemeinde Sauldorf ein Aufzug eingebaut wurde (Bericht). Seitdem erreichen mich wiederholte Einladungen von einem Sauldorfer Gemeinderat, doch nun endlich mal an einer Sitzung dort teilzunehmen, um die Amortisation der Investition zu rechtfertigen. Das steht tatsächlich auch noch auf meiner To-do-Liste, auch wenn ich ansonsten Berichterstattung über Sauldorf verweigere. Ich wohne doch gern hier!

Hast Du etwas zu sagen?

Copyright © 2020. Powered by WordPress & Romangie Theme.