TS101/19: Offener Brief: Forum Langenargen stiehlt unsere Rechercheergebnisse

Sehr geehrter Herr Dr. Walter,

am 11. Oktober 2019 habe ich auf meinem Blog SatireSenf.de den letzten einer vierteiligen Artikel-Serie über die Gärtnerei Knam im Langenargen veröffentlicht. Darin ging es um eine Baugenehmigung der Gemeinde Langenargen für eine Kühlhalle, die in ihren Hintergründen und in ihren Voraussetzungen trotz aufwändiger Recherche meinerseits nicht zu klären ist.

Genau 1 Tag später, am 12. Oktober 2019, veröffentlichen Sie auf Ihrem Blog Forum Langenargen in der Rubrik „Bürgermeinungen 2019“ zwei Beiträge zum Thema Gärtnerei Knam, die nicht nur exakt meine Sprache verwenden (z. B. der Begriff „Causa“ kommt nachweislich im Lexikon des Forum Langenargen nicht vor), sondern sich OHNE QUELLENANGABE die Recherche-Ergebnisse von Elke Krieg und mir zur Gärtnerei Knam zu eigen machen.
*

Bildzitat Screenshot Forum Langenargen, Rubrik "Bürgermeinungen 2019", am 13.10.2019 um 11.41 Uhr. Diese beiden Artikeln standen den gesamten Samstag bis hin zum Sonntag im Netz. Aber der Herausgeber des Forum Langenargen, Dr. Hartmut Walter, manipuliert ständige und für die Leser nicht nachvollziehbar an den Texten herum, ändert sie nachträglich, formuliert um, löscht Wörter oder ganze Passagen. Eine gute Stunde nach diesem Screenshot war der Textteil "Unser Bürgermeister hat seine eigene Gesetzgebung entwickelt" schon wieder verschwunden! So etwas ist hochgradig UNSERIÖS!

Bildzitat Screenshot Forum Langenargen, Rubrik „Bürgermeinungen 2019“, am 13.10.2019 um 11.41 Uhr. Diese beiden Artikeln standen den gesamten Samstag bis hin zum Sonntag im Netz. Aber der Herausgeber des Forum Langenargen, Dr. Hartmut Walter, manipuliert ständige und für die Leser nicht nachvollziehbar an den Texten herum, ändert sie nachträglich, formuliert neu, löscht Wörter oder ganze Passagen. Eine gute Stunde nach diesem Screenshot war der Textteil „Unser Bürgermeister hat seine eigene Gesetzgebung entwickelt“ schon wieder verschwunden! So etwas ist hochgradig UNSERIÖS!

*
Doch Sie stehlen nicht nur unsere Recherche-Ergebnisse, Sie verwenden dabei auch beinahe identische Äußerungen aus meinem Artikel HInfo38. Darin hieß es am Schluss:

Der Bau dieser Halle in Langenargen mit allen Begleiterscheinungen erregt großen Unmut in der Bevölkerung, wie mir Elke Krieg berichtet. Allerdings artikulieren die Empörten ihre Kritik nur unter vorgehaltener Hand.
(SatireSenf.de 11.10.2019: „HInfo38: Gärtnerei Knam (4): Eine geheimnisvolle Baugenehmigung“)

Entsprechend heißt es in Ihren Artikel vom 12.10.2019:

Wenn man sich in der Gemeinde umhört, erlebt man Kritik fast nur unter vorgehaltener Hand.
(Forum Langenargen 12.10.2019: „Unser Bürgermeister hat seine eigene Gesetzgebung entwickelt“; Hervorhebg. K. B.)

Ich fordere Sie auf, die beiden Beiträge umgehend mit dem entsprechenden Quellenhinweis zu versehen! Sie haben von diesem Fall nicht „erfahren“ („Wie wir erfuhren, …“), Sie haben zum Thema von meinem Blog abgeschrieben, ohne die Quelle anzugeben. Das ist unseriös und unmoralisch!

Doch obwohl Sie in Ihrem äußerungsrechtlichen Dilettantismus die Rechte von Elke Krieg, von der ich die Recherchen übernommen hatte, und meine Rechte grob verletzen, möchte ich Ihnen einen professionellen Tipp nicht versagen: In einer der vielen Textversionen  der beiden Artikel schreiben Sie, Bürgermeister Achim Krafft würde „Ungesetzliches“ veranlassen.

Vorsicht! Können Sie beweisen, dass der Langenargener Bürgermeister „Ungesetzliches“ veranlasst? Ich kann es trotz mehrerer Wochen aufwändiger Recherche nicht. Dieser Vorwurf an die Verwaltung scheint mir justiziabel zu sein?

Aber es sind genau diese maßlosen Übertreibungen, diese Unterstellungen und die vielen justiziablen Behauptungen auf Ihrem Blog, welche der im Kern berechtigten Bürgerkritik jede Grundlage entziehen und sie damit schwächen.

Und das ist auch der Grund, warum ich mich öffentlich gegen das Forum Langenargen wende. Sie schaden mit Ihrem himmelschreienden Dilettantismus, mit Ihren maßlosen Übertreibungen, Ihren Mutmaßungen und Unterstellungen der so wichtigen Sache der Gegenöffentlichkeit auf kommunaler Ebene. Zu diesem Schaden gehören auch Ihre klandestinen Textmanipulationen.

Sie schreiben in dem Beitrag „Unser Bürgermeister hat seine eigene Gesetzgebung entwickelt“:

Fast unbemerkt erstand mitten im Gelände in der Nähe des Schützenweges ein großes Gebäude. Voraussetzung für eine Baugenehmigung ist normalerweise eine entsprechende Erschließung, die bisher aber noch gar nicht stattgefunden hat.
(Forum Langenargen 12.10.2019: „Unser Bürgermeister hat seine eigene Gesetzgebung entwickelt“; Hervorhebg. K. B.)

Donnerwetter! Woher wissen Sie, dass diese entsprechende Erschließung bisher noch gar nicht stattgefunden hat“? Bitte nennen Sie Ihre Quellen! An welche Adressaten und Behörden haben Sie Ihre Anfragen gestellt?

Aus meinen Artikeln können Sie das nicht abgekupfert haben, denn so eine hanebüchene Behauptung habe ich nie aufgestellt. Das geben die Recherchen nicht her. Die haben lediglich belegt, dass die einzige Zufahrt Schützenweg zu dem Gelände für Kraftfahrzeuge aller Art gesperrt ist. Ungeachtet dessen rollt nachweislich Schwerlastverkehr über diese Straße zu der Halle und von ihr weg. Punkt. Mehr nicht. Ob das Gelände darüber hinaus „erschlossen“, also mit Strom-, Wasser-, Abwasseranschlüssen in erforderlichem Maße versehen wurde, habe ich nicht recherchiert und würde es deshalb nie wagen, dazu irgendwelche Aussagen zu treffen. Woher haben Sie Ihre erstaunlichen Erkenntnisse?

Und während ich diesen offenen Brief an Sie schreibe, ist der Artikelteil „Unser Bürgermeister hat seine eigene Gesetzgebung entwickelt“ auch schon wieder von Ihrem Forum verschwunden!
*

Unseriöser geht es nicht. Permanent wird an den Texten im Forum Langenargen herummanipuliert, ohne dass Leser diese nachträglichen Veränderungen nachvollziehen können. Kaum eine Stunde nach dem (erneuten) Screenshot am 13.10.2019 um 11.41 Uhr ist der Textteil "Unser Bürgermeister schafft seine eigene Gesetzgebung" schon wieder verschwunden. Eine Schande für die gesamte Blogger-Szene. Ein Schaden für die berechtigte Kritik der Bürger an intransparenter Kommunalverwaltung. Und der nicht geläufige Ausdruck "Causa" stammt auch vom Blog SatireSenf.de. Er kommt in der Sprachverwendung im Forum Langenargen ansonsten nicht vor!

Unseriöser geht es nicht. Permanent wird an den Texten im Forum Langenargen herummanipuliert, ohne dass Leser diese nachträglichen Veränderungen nachvollziehen können. Kaum eine Stunde nach dem (erneuten) Screenshot am 13.10.2019 um 11.43 Uhr ist der Textteil „Unser Bürgermeister schafft seine eigene Gesetzgebung“ verschwunden. Eine Schande für die gesamte Blogger-Szene. Ein Schaden für die berechtigte Kritik der Bürger an intransparenter Kommunalverwaltung. Und der nicht geläufige Ausdruck „Causa“ stammt auch vom Blog SatireSenf.de. Er kommt in der Sprachverwendung im Forum Langenargen ansonsten nicht vor!

*
Sie sollten sich nicht der Illusion hingeben, dass die Angelegenheit mit dieser Löschung aus der Welt wäre.

Sie bekennen selbst, mit „Zuträgern“ zu arbeiten. Die Bedeutung des Wortes spricht für sich. Das ist das Geschäft der Denunziation.

Immerhin zeigt das Verschwinden oben genannten Textes auch, dass Sie möglicherweise sogar um die Justiziabilität Ihrer Äußerungen und Ihres Vorgehens – Klau unserer Rechercheergebnisse – wissen?

Mit freundlichen Grüßen

Karin Burger
Redaktion SatireSenf.de

Hast Du etwas zu sagen?

Copyright © 2020. Powered by WordPress & Romangie Theme.