Tag Archiv:Stuttgarter Besen

SaSe34: „Anstalt“-Macher Max Uthoff des Chauvinismus geziehen: Eine Verteidigungsrede im Angesicht eines Frauen ignorierenden Kabaretts

Der Kabarettist Max Uthoff hat für diverse Hashtags am 19. Juli 2015 folgenden Wortbeitrag in die Welt entlassen, der auch auf dem Denkfunk-Facebook-Account  veröffentlicht wurde:

nationalismus ist die straßenhure unter den Gefühlen. billig, muss fast jeden ranlassen und wenn man nicht aufpasst [sic!] fängt man sich was schlimmes ein.
(Max Uthoff, Facebook Denkfunk.de. Zitatbeitrag am 19.07.2015)

Das Zitat war mit folgenden Hashtags versehen: #MaxUthoff #Uthoff #Gegendarstellung #Nationalismus #Remchingen #Waldaschaff #Gefluechtete #Fluechtlingsheim #Asyl #Asylbewerber #Fremdenangst #Fremdenhass #Fremdenfeindlichkeit #Rassismus #Diskriminierung #Troeglitz #Freital.

Weiterlesen

TS22/15: Stuttgarter Besen 2015: Dave Davis, Christof Spörk und Chris Tall

Der Stuttgarter Besen, szene-intern auch als „Satireschrubber“ bezeichnet, ist ein Kabarett-Nachwuchswettbewerb mit Tradition und gehört zu den wichtigsten Auszeichnungen für Kabarettkünstler. Die von der Stadt Stuttgart und Sponsoren gestifteten Preisgelder werden seit 1993 ausgelobt. Die verliehenen Auszeichnungen sind der „Hölzerne Besen“ (€  1.000), der „Silberne Besen“ (€ 1.500) und der „Goldene Besen“ (€ 2.500) sowie ein „Publikumspreis“ (€ 1.200). Zu den bekanntesten und inzwischen arrivierten früheren Nachwuchstalenten gehören zum Beispiel Rolf Miller (1998), Olaf Schubert (2003), Matthias Tretter (2005), Florian Schroeder (2006), Matthias Egersdörfer (2008), der dieses Jahr mit dem Grimme-Preis geehrte Max Uthoff, Michael Hatzius (2013) und Maxi Schafroth (2014).

Weiterlesen

Copyright © 2019. Powered by WordPress & Romangie Theme.