TS40/20: Hammer-News aus Kressbronn: Corona-Virus kann zwischen Organen unterscheiden!

Das von mir sonst nicht (mehr) so sehr geschätzte Forum Langenargen kommt heute mit einer spektakulären Info zur Gemeinde Kressbronn heraus. In diesem Beitrag, der aufgrund mangelnder Navigierbarkeit des Forum Langenargen in wenigen Tagen in der Rubrik „Bürgermeinungen 2020“ unauffindbar sein wird, verweist der Herausgeber Dr. Hartmut Walter in einem offenen Brief an den Kressbronner Bürgermeister Daniel Enzensperger auf die seit zwei Tagen geltende Eilverordnung der Landesregierung zur Corona-Krise. Dort werden unter Paragraf 3, Absatz 3 Veranstaltungen jeglicher Art unter Androhung von Strafe verboten.

Trotzdem soll – so die Informationen des Forum Langenargen – heute Abend ein Treffen des Tourismusbeirats im Sitzungssaal des Kressbronner Rathauses stattfinden. Themen seien die vermaledeite Echt Bodensee Card sowie der Tourismus-Geschäftsbericht.

(Es geht also wieder einmal nur und ausschließlich um Knete! Nicht etwa um den dringenden Schutz der Bevölkerung!)

Das Forum Langenargen veröffentlicht die Reaktion des Kressbronner Bürgermeisters auf diesen offenen Brief, die wie folgt ausgefallen sei:

„Ihre Einschätzung der Rechtslage ist falsch. Das Verbot gilt nur für Versammlungen und Veranstaltungen. Gremien sind hingegen Organe bzw. Organteile einer juristischen Person, hier der Gemeinde Kressbronn a. B. Es handelt sich um die Executive [sic], also die Verwaltung“.
Daniel Enzensperger
Bürgermeister
(Forum Langenargen, Rubrik „Bürgermeinungen 2020“, Eintrag vom 19.03.2020, Zitat E-Mail von Daniel Enzensperger, Bürgermeister von Kressbronn)

Wow! Das bringt uns alle mächtig weiter. Denn nun wissen wir, dass das Corona-Virus ganz offensichtlich zwischen Besuchern von allgemeinen Versammlungen und Veranstaltungen und denen, die in Gremien sitzen, unterscheiden kann.

Ein Versuch, diese Mailantwort des Kressbronner Bürgermeisters zu verifizieren, scheiterte. Die zuständige Dame der Pressestelle konnte die oben zitierte Auskunft nicht bestätigen, da der Rathauschef in einer Besprechung sei. Rückmeldung morgen.

Aktualisierung am 21.03.2020 (zur besseren Unterscheidbarkeit vom Text des Ursprungssenfes in Grün):
Ich könnte mir dafür ins Bein schießen, dass ich eine Meldung dieses komplett unseriösen Forum Langenargen kuratiert habe! Die Kollegin hatte mich extra noch gewarnt. Mein Gegenargument war: … in diesen Zeiten und so. Aber es sind wohl gerade „diese Zeiten“, welche den Unseriösen erst richtig Auftrieb geben. Denn: Zwar ist die Mail vom Kressbronner Bürgermeister Daniel Enzensperger an sich bestätigt. Das hatte ich aber auch schon telefonisch vor der Freischaltung dieses Senfes abgeklärt. Dafür kommt jetzt heraus: Die Original-Mail wurde vom Herausgeber des Forum Langenargen, Dr. Hartmut Walter, in unzulässiger und manipulierender Weise gekürzt – in der Erstveröffentlichung.

Und es kommt noch dicker: Der von mir blödsinnigerweise verlinkte Beitrag wurde ohne jeden Aktualisierungshinweis und damit im groben Verstoß gegen alle journalistischen Sorgfaltskriterien NACHTRÄGLICH geändert! Erst jetzt ist der weitere wichtige Teil der Enzensperger-Mail auf dem FL zu lesen:

Im Übrigen finde ich es sehr unseriös, eine Mail mit „Forum Langenargen“ zu unterschreiben, statt mit Ihrem Namen. Daneben bitte ich darum, dass sich das Forum Langenargen nicht in Angelegenheiten der Gemeinde Kressbronn a. B. einmischt.
(Forum Langenargen, Rubrik „Bürgermeinungen 2020“, Eintrag vom 19.03.2020; Zitat aus einer Antwortmail des Kressbronner Bürgermeisters Daniel Enzensperger an das FL. Das Zitat wurde nachträglich und ohne Aktualisierungshinweis verändert und der zuvor fehlende Passus mit der Kritik am FL hinzugefügt)

Der Vorgang zeigt dreierlei:
1. Das Forum Langenargen ist definitiv unseriös. Solche inhaltlich relevanten Manipulationen an schon veröffentlichten Texten ohne Aktualisierungshinweis sind inakzeptabel und ein herber Verstoß gegen alle publizistischen Sorgfaltskriterien. Das hat künftig auch zur Folge, dass ich schon aus juristischen Gründen das Forum nicht mehr hyperlinken werde. Quellenangabe erfolgt also künftig ohne Hyperlink – wenn überhaupt noch eine Erwähnung dieser Fake-News-Quelle indiziert ist.

2. Recht hat Enzensperger auch mit seinem Hinweis auf die illegitime Unterzeichnung eines „offenen Briefs“ mit „Forum Langenargen“ statt mit dem zutreffenderen „Dr. Hartmut Walter“. Der im Unruhestand befindliche frühere Landarzt versteckt sich gern und feige hinter dieser Bezeichnung, der er Dritten gegenüber oft eine definitiv nicht bestehende demokratische Legitimation andichtet.

3. Enzensperger „Bitte“ jedoch, sich nicht in Angelegenheiten der Gemeinde Kressbronn zu mischen, ist eine Unverschämtheit und zeigt, was Bürgermeister wie Enzensperger von unseren Grundrechten und von der Demokratie halten: nix! Solange die Grundrechte (noch) gelten, darf sogar ein offensichtlich nicht mehr bei Sinnen befindlicher pensionierter Landarzt seinen hetzerischen, manipulierten (siehe oben) und destruktiven Dummfug verbreiten. Ein Rathauschef jedoch, der zu Beginn einer katastrophalen Corona-Pandemie völlig ohne Not noch zwei Tage vor den bundesweit verhängten Ausgangsbeschränkungen ehrenamtlich tätige Gemeinderäte durch eine völlig unwichtige Beiratssitzung einem hohen Infektionsrisiko aussetzt, sollte sich mit noch mehr Übergriffen auf Dritte und deren Grundrechte zurückhalten!

Wer sich seriös und durch Berichterstatter, die mit den Kritisierten persönlich sprechen und die der hanebüchenen Versammlung auch tatsächlich beigewohnt haben, informierten möchte, liest bitte bei der Langenargener Bloggerin Elke Krieg diesen Bericht von der „Corona-Party“ in Kressbronn. Er gibt anschaulich und mit vielen interessanten Beobachtungen wieder, was sich in dieser Beiratssitzung tatsächlich abgespielt hat.

Ende der Aktualisierung vom 21.03.2020]

Übrigens: In Wain (Landkreis Biberach) hat das (noch) nicht richtig funktioniert. Dort sind jetzt alle Teilnehmer einer „Gremien-Sitzung“ der vergangenen Woche, die ohnehin mehr als haarsträubend war, aufgefordert, sich in freiwillige Quarantäne zu begeben.

Hast Du etwas zu sagen?

Copyright © 2020. Powered by WordPress & Romangie Theme.