Tag Archiv:Ole Münder

TS134/20: Anonyme Ansichtskarte mit rechtem Bezug an die SaSe-Redakteurin Karin Burger

Karin Burger hat Post bekommen (Posteingang 30.09.2020): eine sehr kryptische Ansichtskarte aus Schweden. Die Ansicht der Ansichtskarte zeigt zwei BRAUNbären im vertrauten Spiel miteinander.
*

Ach, wie putzig! BRAUNbären im arglosen Spiel miteinander. Ansicht der anonymen Ansichtskarte aus Schweden an Karin Burger mit kryptischem Text, der Bezug auf den Publizisten Thilo Sarrazin nimmt!

Die Karte ist offensichtlich in Schweden abgestempelt worden. Die Briefmarke trägt den Aufdruck „Sverige 22 KR“. Schwedische Postwertzeichen vergleichbaren Motivs und identischen Textes gibt es hier.

Die Karte trägt einen Aufkleber „PRIORITAIRE 1:a-klassbrev“ (sagt Google).

Abgestempelt ist sie am 24. September 2020. Das Datum ist wichtig.

Ich erhalte so gut wie nie Ansichtskarten. Für die letzten fünf Jahre kann ich mich an keinen Fall erinnern. Mein soziales Umfeld kommuniziert nicht auf diese Art und Weise mit mir.
*

Das Adressfeld
Auffallend im Adressfeld ist Weiterlesen

TS132/20: Langenargen wird eine echte Wahl haben: Ole Münder

Derweil ich hier noch mit einem konstruktiven (!) Kommentar zur Salem-Wahl beschäftigt bin (kommt erst morgen), kommt die Kollegin in Langenargen mit der Hammer-Meldung raus. Langenargen wird bei der Bürgermeisterwahl eine Wahl haben – und zwar eine echte! Der Silberstreif am rechtsdrehenden Horizont der Gemeinde, in der auch gern einmal Flaggen verkehrt herum gehisst werden, heißt: Ole Münder. Und hat auch schon eine Wahlkampf-Webseite, die seriös aussieht.

Der Mann ist Diplom-Verwaltungswirt, war lange Zeit Pressechef eines Rathauses (hurra!) und kennt sich mithin genau mit dem aus, woran es in Langenargen so bitter bitter bitter hakt: mit Kommunikation!

Details folgen!

Copyright © 2020. Powered by WordPress & Romangie Theme.